Branchen news / Karriere

Video-Interview

Vorstellungsgespräch per Video-Interview

Der neuartige Coronavirus verändert den Alltag in Deutschland derzeit massiv. Das betrifft auch den Arbeitsalltag. Dienstreisen werden abgesagt, Konferenzen werden möglichst online abgehalten, Prüfungen verschoben und dort, wo es möglich ist, wird im Home-Office gearbeitet. Auch im Bewerbungsprozess verändert sich dadurch Vieles: Doch bevor geplante Bewerbungsgespräche möglicherweise verschoben oder abgesagt werden, können Arbeitgeber einfach Video-Interviews mit ihren Bewerbern führen. So haben Bewerber und Arbeitgeber die Möglichkeit, trotz räumlicher Entfernung einen persönlichen Eindruck voneinander zu erhalten.

Aber nicht nur in Ausnahmesituationen gibt es viele Gründe, die für Videointerviews sprechen. Daher wird das, was in den USA und anderen Ländern bereits Normalität ist, auch hierzulande immer beliebter. Neben der Zeit- und Kostenersparnis gibt es noch einen weiteren Vorteil des Bewerbungsgesprächs per Video: Denn da die zeitraubende An- und Rückreise des Bewerbers entfällt, können Videointerviews zeitlich wesentlich flexibler geplant werden. Der Bewerber muss dafür nicht unbedingt spontan Urlaub nehmen. Darüber hinaus kann der Bewerber das Gespräch in seinem gewohnten Umfeld von zu Hause ausführen. Das stärkt bei vielen Kandidaten die Selbstsicherheit und senkt die Nervosität. Damit das Vorstellungsgespräch per Video reibungslos verläuft, gibt es jedoch auch einiges zu beachten.

 

Tipps für Bewerber

Vor dem Gespräch: optimale Bedingungen schaffen

• Stellen Sie früh genug sicher, dass Ihre Internetverbindung funktioniert

• Testen Sie vorab die Laustärke des Mikrofons und des Lautsprechers

• Überprüfen Sie ein paar Tage vor dem Gespräch, ob Sie die notwendigen Programme auf Ihrem PC oder Tablet installiert haben.

• Achten Sie darauf, dass Sie einen aktuellen Account haben, der ein seriöses Profil mit Ihrem Benutzernamen und Bild aufweist (NICHT: grafzahl__123)

• Wählen Sie einen geeigneten Kameraausschnitt und achten Sie darauf, dass es im Raum nicht zu hell oder zu dunkel ist, damit Sie gut gesehen werden können.

• Bedenken Sie, dass ihr Gesprächspartner nicht nur Sie, sondern auch Teile des Raums sieht in dem Sie sich befinden. Der Hintergrund sollte daher möglichst neutral und seriös sein.

• Schaffen Sie sich eine ruhige Gesprächsatmosphäre. Sorgen Sie zum Beispiel dafür, dass ihre Telefone und Türklingel ausgeschaltet sind, damit das Gespräch nicht von außen gestört werden kann.

• Bereiten Sie alle benötigten Unterlagen vor und legen Sie sich diese unauffällig bereit, um bei Bedarf einen Blick darauf werfen zu können. Dies kann zum Beispiel die Stellenausschreibung, Ihr Lebenslauf oder auch Fragestellungen sein, die Sie am Ende des Gesprächs platzieren möchten.

 

Während des Gesprächs: souveränes Auftreten

• Schauen Sie während des Gesprächs in die Kamera und nicht zu häufig auf dem Bildschirm, damit ihr Gegenüber den Eindruck erhält, dass Sie Blickkontakt mit ihm halten.

• Setzten Sie sich möglichst auf einen Stuhl, damit Sie auf Augenhöhe mit der Kamera sind und achten Sie auf eine kontrollierte Körpersprache indem Sie Gesten sparsam einsetzen und nicht hektisch auf Ihren Gesprächspartner wirken.

• Sofern Sie sich Notizen während des Gesprächs machen möchten, nutzen Sie hierfür Papier und Stift da Tippgeräusche am Computer als störend empfunden werden können.

 

Wenn Sie diese Hinweise beachten, wird auch das Vorstellungsgespräch per Video gut gelingen! Jobs für Dentalfprofis finden Sie in unseren aktuellen Stellenangeboten.